Menü

23. Mai 2018 Aktuelles, Sparkasse, Videos

AbiChallenge 2018: Karl-Rehbein-Schule gewinnt erneut beliebte Facebook-Aktion

Seit 2012 beteiligen sich die Abiturjahrgänge im Geschäftsgebiet der Sparkasse Hanau an der Aktion „AbiChallenge“. Für das Jahr 2018 konnten sich die Abschlussklassen bereits zum siebten Mal um einen Zuschuss in Höhe von maximal 2.000 Euro bewerben. Die Schüler der teilnehmenden Schulen mussten für die erfolgreiche Teilnahme ein selbstgedrehtes Video unter dem Motto „Ratgeberclip – So erleichtert die GrimmCard unseren Alltag“ einreichen.

Neun von insgesamt elf möglichen Schulen aus dem Geschäftsgebiet der Sparkasse Hanau kämpften bei der diesjährigen AbiChallenge mit kurzen, unterhaltsamen Videoclips um die begehrten Abi-Ball-Zuschüsse. Insgesamt wurden an alle Schulen Preisgelder von mehr als 4.000 Euro verteilt.

Das Voting läuft nach einem bewährten Verfahren ab. Die Videos werden über einen Zeitraum von vier Wochen auf der FacebookPräsenz der Sparkasse Hanau (www.facebook.com/sparkassehanau) zur Wahl gestellt. Mitschüler, Freunde und Familienmitglieder der Abiturienten und Fans der Sparkasse Hanau stimmen über ihre Lieblingsvideos mit einem „Gefällt mir“ ab. Das Video mit den meisten „Likes“ gewinnt das User-Voting.

Damit auch die Qualität und die Kreativität der Videos im Endergebnis berücksichtigt werden, beurteilt eine jährlich neu besetzte Fachjury aus externen Experten in einer geheimen Sitzung während der Abstimmungsphase die eingereichten Videos. Diese beiden Ergebnisse werden im Verhältnis 50:50 zusammengezählt, woraus sich am Ende ein faires Gesamtergebnis ergibt.

An der Spitze standen in diesem Jahr ganz knapp die Schüler der Karl-Rehbein-Schule in Hanau. Platz 1 im User-Voting auf Facebook und Platz 2 in der Wertung der Fachjury reichten den Schülern von Schulrektor Jürgen Scheuermann am Ende erneut für den ersten Platz. Der Hauptgewinn in Höhe von 2.000 Euro geht somit nach 2017 auch dieses Jahr wieder an die Abiturienten der Oberstufe im Hanauer Schlosshof.

Auf Platz zwei schaffte es in diesem Jahr der Beitrag der Abiturienten des Lichtenberg-Oberstufen-Gymnasiums in Bruchköbel, die sich über einen Zuschuss zum Abi-Ball in Höhe von 1.000 Euro freuen konnten. Den dritten Platz belegten die Schüler der August-Bebel-Schule aus Hanau-Steinheim, die mit ihrer kreativen Idee die User und die Jury begeisterten und sich über einen Zuschuss von 224 Euro freuen konnten.

Auf den weiteren Plätzen folgten die Kaufmännischen Schulen Hanau, die Ludwig-Geißler-Schule aus Hanau, die Lindenauschule, die Albert-Einstein-Schule aus Maintal, die Hohe Landesschule sowie die Otto-Hahn-Schule aus Hanau. Diese Schulen erhielten die erreichte Anzahl an „Gefällt mir“- Klicks als Unterstützung für den Abi-Ball in Euro ausgezahlt, jeweils bis maximal 500 Euro.

Somit haben es die Schüler durch geschickte „Marketingaktionen“ an den Schulen und im Freundeskreis selbst in der Hand, die maximale Gewinnsumme zu erarbeiten.

„Wir sind begeistert, wie professionell und kreativ die Beiträge zur diesjährigen AbiChallenge gestaltet wurden. Für uns ist es immer wieder ein Freude zu sehen, mit welchen Ideen die Abiturienten an diese Herausforderung herangehen“, so Dr. Ingo Wiedemeier, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Hanau.

Alle Videos der AbiChallenge 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unsere HomepageUnsere HomepageUnsere Homepage

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen