Menü

25. April 2018 Allgemein

Neues im Mai

Traditionell macht der Mai alles neu. Und auch dieses Jahr gibt es wieder einige Änderungen und Fristen, die Sie beachten sollten. Freudige Aussichten für den Sommer haben wir aber auch zu bieten:

Stichtag für die Steuererklärung

Endspurt! Im Mai ist Ihre Steuererklärung fällig. Die reguläre Abgabefrist endet am 31. Mai. Spätestens dann sollten Sie Ihre Steuererklärung beim Finanzamt eingereicht haben. Wenn Sie es nicht pünktlich schaffen, bitten Sie schriftlich um eine Fristverlängerung. Gute Nachrichten: Ab dem nächsten Jahr verlängert sich die Abgabefrist bis zum 31. Juli.

Was Sie sonst noch über die Steuererklärung wissen müssen, erfahren Sie hier.

Fußballpause

Das Wetter wird immer besser und ein Fußballabend im Biergarten oder am Grill könnte jetzt so richtig Spaß machen. Blöd nur, dass im Mai die Bundesliga-Saison endet. Der letzte Bundesliga-Anstoß ist am Samstag den 12. Mai. Eine Woche später am 19. Mai können Sie noch einmal beim DFB-Pokal-Endspiel mitfiebern. Nutzen Sie die fußballfreie Zeit sinnvoll, denn die Durststrecke hält nicht lang an! Weniger als einen Monat später startet schon die WM in Russland. Ab da sind die Sommerabende wieder für Fußball reserviert.

EU-DSGVO

Die neue europäische Datenschutz-Grundverordnung, kurz meist EU-DSGVO genannt, gilt in allen Mitgliedstaaten der EU und ist ab dem 25. Mai anzuwenden. Sie regelt den Umgang mit Daten europaweit einheitlich und soll die Kontrollrechte der Bürger über ihre personenbezogenen Daten stärken.

Von nun an müssen Unternehmen ihre Kunden oder Nutzer transparent darüber informieren, welche Daten zu welchem Zweck gespeichert werden. Zudem müssen Kunden und Nutzer der Verwendung ihrer Daten aktiv zustimmen und können ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Auch ein „Recht auf Vergessen“ beinhaltet die aktualisierte Verordnung.

Tag der Arbeit

Der Deutsche Gewerkschaftsbund ver.di und andere Bündnisse rufen am 1. Mai wie jedes Jahr zu Demonstrationen auf. Einstehen für Solidarität, Vielfalt und Gerechtigkeit ist die diesjährige Forderung der Gewerkschaften. Finanzthemen wie das Steuersystem, die Rentenfrage und bezahlbarer Wohnraum stehen unter anderem im Fokus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unsere HomepageUnsere HomepageUnsere Homepage

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen